Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hessdorf  |  E-Mail: info@hessdorf.de  |  Online: http://www.hessdorf.de

Baumpatenschaften Aktion Lebensbaum

Aktion Lebensbaum

Gibt es eine schönere Erinnerung an ein Familienfest oder einen besonderen Anlass, als einen Baum zu pflanzen, der Jahr für Jahr wächst und gedeiht?

Die Gemeinde Heßdorf bietet der Bevölkerung die Möglichkeit, eine Baumpatenschaft zum Preis von nur 80.- € für einen halben Baum bzw. 160.- € pro Baum zu übernehmen.

Der Baum wird von der Gemeinde Heßdorf auf dem Freizeitgelände zwischen Heßdorf und Untermembach gepflanzt. An dem Baum wird eine Erinnerungsplakette angebracht, die neben der Baumart und dem Datum der Patenschaftsübernahme Auskunft darüber gibt, wer zu welchem Anlass diese Baumpatenschaft übernommen hat.

Es versteht sich von selbst, dass die Gesamtkosten für den halben bzw. ganzen Baum, die Pflanzung und die Erstellung der Plakette, den Preis der Patenschaft um ein Vielfaches übersteigen.

Die Gemeinde möchte mit den Baumpatenschaften der Bevölkerung einen Ansporn geben, ihren Beitrag zur Anpflanzung hiesiger Laubbaumarten zu leisten. Die Baumpatenschaft soll ein schönes bleibendes Geschenk sein, oder an wichtige Momente

 

Hintergrund

Frau Petra Jäckel und Frau Petra Bolland, zwei engagierte Bürgerinnen unserer Gemeinde, nahmen die im Zuge des Autobahnausbaus erfolgten Abholzungen zum Anlass sich Gedanken über den erschreckenden Eingriff in unseren Naturraum zu machen.

 

Sie wandten sich mit einem Schreiben an den Bürgermeister und den Gemeinderat mit der Idee an anderer Stelle ökologischen Ersatz zu schaffen und hierbei die Bevölkerung für unsere Natur zu sensibilisieren.

 

Als erstes Projekt hierzu ist angedacht im Bereich der neuen derzeit im Bau befindlichen Freizeitfläche zwischen Heßdorf und Untermembach der Bevölkerung Baumpatenschaften anzubieten.

 

Hinter der angedachten Aktion „Lebensbaum“ steht der Gedanke, dass Gemeindebürger/-innen die verschiedensten persönlichen und familiären Anlässe mit der Pflanzung eines Baumes kombinieren und sog. Baumpatenschaften begründen können.

 

Der Bürgermeister und der Gemeinderat nahm in seiner Sitzung am 02.05.2018 die vorgeschlagene Aktion „Lebensbaum“ positiv auf und unterstützt diese ausdrücklich.

 

Und so geht’s:

Wenn Sie eine Baumpatenschaft für sich – oder als Geschenk für jemand anderes – erwerben möchten, ist das ganz einfach. Laden Sie die Anmeldung für eine Patenschaft herunter, drucken und füllen Sie sie aus und senden Sie sie an folgende Adresse:

Gemeinde Heßdorf
Bauamt
Hannberger Str. 5
91093 Heßdorf

 

Anmeldung für eine Baumpatenschaft: 

  • Bitte teilen Sie uns auf alle Fälle mit, ob Ihr Name (oder der des/der von Ihnen Beschenkten) auf der Patenliste auf unserer Homepage und/oder auf dem Patenschild am Baum erscheinen soll.
  • Überweisen Sie den von Ihnen festgelegten Betrag (einmalig, halber Baum 80.-€ / ganzer Baum 160.-€) auf das Konto
    • Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach
      IBAN: DE05 7635 0000 0430 1305 00, oder
    • Raiffeisenbank Seebachgrund, IBAN: DE73 7606 9602 0000 0140 44

 

  • und geben Sie als Verwendungszweck bitte „Baumpatenschaft Lebensbaum“ an.

 

  • Sobald Ihre Spende eingegangen ist, erhalten Sie eine entsprechende Bestätigung sowie eine personalisierte Urkunde. Der Name der Patin/des Paten wird – sofern gewünscht – zeitnah hier auf der Patenliste auf unserer Homepage erscheinen. Bei der Anbringung des Baumschildes bitten wir um etwas Geduld. 

drucken nach oben