Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hessdorf  |  E-Mail: info@hessdorf.de  |  Online: http://www.hessdorf.de

Abholzarbeiten des gemeindlichen Bauhofes

 

Der gemeindliche Bauhof hatte Ende Januar 2020 an folgenden Stellen im Gemeindegebiet Abholzarbeiten durchgeführt:

 

 

 

a) am Böschungsbereich entlang der Westgrenze des Kath. Kindergartens in Hannberg zum Geh- und Radweg hin

 

b) am Randbereich westlich des Geh- und Radweges Heßdorf-Untermembach südlich der Einmündung Louis-Schuler-Straße

 

c)  am Randbereich westlich des Geh- und Radweges Heßdorf-Untermembach nördlich der Einmündung Louis-Schuler-Straße zum Kreisbauhof hin

 

 

 

In allen Bereichen war das vorhandene Gehölz vollständig beseitigt bzw. „auf Stock gesetzt“ worden. Der Umfang dieser Maßnahmen war durch den gemeindlichen Bauhof mit teilweise stark überhängendem Astwerk und der dadurch entstandenen Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit und mit dem teilweise sehr stark vermorschten Zustand der Gehölze begründet worden.

 

 

 

Die getroffenen Maßnahmen haben innerhalb der Bevölkerung, aus der Mitte des Gemeinderates und auch seitens des Bund Naturschutz zu starker Kritik geführt. Zu dieser Thematik fand am 19.02.2020 ein Ortstermin statt, an dem neben der Gemeinde, Herr Röhrle vom Bund Naturschutz, Herr Marabini von der Unteren Naturschutzbehörde und teilweise Herr Ertl vom Kreisbauhof Erlangen-Höchstadt teilgenommen hatten. Im Rahmen dieses sehr sachlichen und konstruktiven Termins wurden folgende Feststellungen getroffen:

 

 

 

a) Zur Hecke nahe dem Kath. Kindergarten hatte Herr Marabini festgestellt, dass es sich um eine kartierte außerörtliche Biotopfläche handelt. Dies war der Gemeinde nicht bekannt. Die getroffenen Maßnahmen, soweit diese über die Beseitigung von in den Straßenraum hängenden Astwerks hinausgingen, standen mit den Bestimmungen und Maßgaben des Naturschutzes nicht im Einklang.

 

 

 

b) Die Maßnahmen entlang des Geh- und Radweges Heßdorf – Untermembach südlich der Einmündung Louis-Schuler-Straße waren durch die Verkehrssicherungspflicht uneingeschränkt begründet. Die Freihaltung des notwendigen Sichtdreiecks war nicht ausgeschöpft worden.

 

 

 

c)  Die dortigen Maßnahmen nördlich der Einmündung der Louis-Schuler-Straße waren überzogen und durch die Verkehrssicherungspflicht nur teilweise begründet.

 

 

 

Folgende Festlegungen für künftige Maßnahmen wurden getroffen:

 

 

 

a) Künftig soll vor der Schnittzeit die Bevölkerung über beabsichtige Maßnahmen informiert werden.

 

 

 

b) Anstehende Maßnahmen sollen mit dem Bund Naturschutz besprochen und evtl. unter Einbindung des Landschaftspflegeverbandes ausgeführt werden. Dies wurde seitens der Gemeinde auch zugesagt.

 

 

 

c)  Anstehende Maßnahmen müssen auf jeden Fall vorher dokumentiert werden.

 

 

 

Im Weiteren wurde von Seiten der Verwaltung die Möglichkeit der Erstellung eines sog. „Baumkatasters“ angesprochen. Eine solche Dokumentation von Bäumen, Hecken und weiteren wichtigen Landschaftsbestandteilen müsste sich gleichwohl auf das gesamte Gemeindegebiet beziehen. Ein sehr erheblicher arbeitstechnischer und personeller Aufwand wäre damit verbunden, der faktisch nur dann umsetzbar ist, wenn dafür auch die personellen Voraussetzungen geschaffen werden.

 

 

 

Zusammenfassend ist festzustellen, dass die durchgeführten Abholzarbeiten überzogen waren und teilweise nicht im Einklang mit den naturschutzrechtlichen Bestimmungen standen. Seitens des Bürgermeisters wurde zwischenzeitlich veranlasst, dass die diesbezüglichen Erfahrungen und die getroffenen Absprachen und Vereinbarungen in die künftige Unterhalts- und Pflegearbeit des gemeindlichen Bauhofes einfließen. Keine für die Gemeinde handelnde Person hatte die Absicht, einen naturschutzmäßigen Schaden herbeizuführen. Für evtl. entstandene Fehleinschätzungen entschuldigt sich Herr Bürgermeister Rehder ausdrücklich.

drucken nach oben

Rathaus in Heßdorf

Verwaltungsgemeinschaft Heßdorf

Hannberger Str. 5
91093 Heßdorf
Tel.: 09135 73739-0
E-Mail: info@hessdorf.de


Auf einen Klick

 

 

Öffnungszeiten VG Heßdorf

 

Zur Zeit geschlossen !!